Neue Texte zum Klimawandel und Tarotkarten als Bildobjekte!

Lesung (kuratiert von Daniela Noitz) – Vernissage – Ausstellung
[KLIMA]Wandel Leseabend mit Texten von Franziska Bauer, Karin Leroch, Dahlia Mertens, Bruno Moebius, Daniela Noitz, Ingrid J. Poljak, Manfred Stangl
Franca Borgia – Tarot
Die Ausstellung ist bis Mitte September 2019
täglich von 11.30 – 24 Uhr bei freiem Eintritt zugänglich.

www.galeriestudio38.at/LITERATUR_20 www.galeriestudio38.at/KUNST_20

Am 20. August findet bei bilder.worte.töne erstmals ein Leseabend statt, für den sich Autorinnen und Autoren im Rahmen einer Ausschreibung bewerben konnten.
Die in Venedig lebende Künstlerin Franca Borgia hat Tarotkarten (Große Arkana-Trumpfkarten) gestaltet, die als eigene Kunstwerke präsentiert werden.

Dem Jahresthema 2019 von kunst-projekte entsprechend geht es in den eingereichten Texten, die auch als Online-Publikation erscheinen werden, um „Wandel“, speziell um den Klimawandel, der aktuell viele Menschen beschäftigt. Die Idee zum (offenen) Leseabend, wo jede/r seine/ihre selbstverfassten Texte in einer etwa 10minütigen Lesung vorstellen kann, egal ob veröffentlicht oder unveröffentlicht, ob Profi oder Amateur, stammt von Daniela Noitz. Sie veranstaltet seit heuer Lesungen dieser Art unter dem Begriff „Kellertexte“. Sie hat an der Auswahl mitgewirkt und wird neben ihrer eigenen Lesung auch moderieren. Die Titel der Texte lauten: Franziska Bauer „Heilsamer Wermutstropfen“, Karin Leroch „Die Gäste“, Dahlia Mertens „Diese Blumen saufen Wasser wie ein Staudamm mit Leck!“…, Bruno Moebius „Der Jasmin ihr zweites Buch“, Ingrid J. Poljak „Ich habe die Balkanroute geschlossen“, Manfred Stangl „Mutter Erdes gramvolle Liebe“.

Seit Jahrhunderten sind Tarotkarten in ihrer visuell inspirierenden Vielfalt bekannt.
Franca Borgia präsentiert einige ihrer für ein Buch entworfenen Motive (Große Arkana-Trumpfkarten) nun als eigene Kunstwerke. Die Künstlerin hat die Essenz jeder einzelnen Karte in eine dynamische Darstellung von Bewegung und Energie verwandelt. Diese symbolhafte Vereinfachung kristallisiert deren Bedeutung auf visuell eingängige Art und Weise und verhilft dem Betrachter zu einem tieferen und leichteren Verständnis eines universellen Prinzips. Im Gegensatz zu vielen Details fokussiert die von Franca Borgia gewählte abstrahierte Form den Blick auf das Wesentliche dieser traditionsreichen Karten.

Veranstaltungsort und Adresse

Osteria Allora ART.Wallensteinplatz, Wallensteinplatz 5, 1200 Wien, Österreich

    20. August 2019

  • Di
    20.08.2019
    20:00

Neue Texte zum Klimawandel und Tarotkarten als Bildobjekte!

Diese Veranstaltung in Wien (Brigittenau) wurde von kunstprojekte veröffentlicht. Neue Texte zum Klimawandel und Tarotkarten als Bildobjekte! ist den Rubriken Literatur, Lesung, Vernissage und Ausstellung zugeordnet.